Bürgerschützenverein Sinspert

Vereine bauen Bürgerhaus Drucken E-Mail
31.05.13: Der Pachtvertrag für das ehemaliges Clubhaus in Sinspert  ist geschlossen

Ein Artikel aus der Oberbergischen Volkszeitung vom 27.05.13 von MICHAEL FIEDLER-HEINEN

"Es soll eine Versammlungsstätte und Domizil der Dorfvereine werden, ebenso ein gastlicher Ort für private Feierlichkeiten. Doch bis dieses Bürgerhaus in Reichshof-Sinspert eröffnet werden kann, haben die Mitglieder des Bürgerschützenvereins und der Dorfgemeinschaft noch viel Arbeit vor sich.

Überwiegend in Eigenleistung und mit der Hilfe von Sponsoren wird das nicht mehr für sportliche Zwecke benötigte Jugendsportheim am Sportplatz Sinspert in ein Bürgerhaus umgebaut. Herzstück wird dabei ein heller und moderner Gastraum mit etwa 60 bis 80 Sitzplätzen sein, wie René Kauffmann, Vorsitzender der Schützen, ankündigt.

Die Schützen haben sich mit der von Erhard Ahl geleiteten Dorfgemeinschaft zusammengetan, um das ehrgeizige Projekt stemmen zu können. Mit der Gemeinde Reichshof wurde ein Pachtvertrag über zunächst 30 Jahre abgeschlossen, und jeder der Vereine hat zunächst 7500 Euro als Startkapital für den Umbau bereitgestellt.

Mit einbezogen ist auch der Sportplatz, der nach der Fertigstellung des Stadions in Eckenhagen mit seinem Kunstrasenplatz nicht mehr vom TuS Reichshof benötigt wird. "Der Platz in Sinspert soll aber weiterhin von den Kindern und Jugendlichen als Bolzplatz genutzt werden können", verspricht Kauffmann.

Das Jugendsportheim wurde 1979 als Clubhaus des damaligen 1. FC Reichshof eröffnet. Um es künftig als Bürgerhaus nutzen zu können, ist ein kompletter Umbau erforderlich. Neben dem Gastraum wird eine Küche installiert, ebenso müssen die Sanitäranlagen erneuert werden. Wichtig sei, so Kauffmann, dass die beiden Vereine mit dem Bürgerhaus dem "Sinsperter Hof" keine Konkurrenz machen wollten, vielmehr arbeite man mit dem einzigen gastronomischen Betrieb in Sinspert eng zusammen.

Bürgerhaus-Bausteine im Angebot

Wer den Bürgerschützenverein und die Dorfgemeinschaft bei ihrem Projekt unterstützen möchte, kann sogenannte "Bürgerhaus-Bausteine" erwerben, die in Größen zwischen 50 und 1000 Euro angeboten werden. Die Spender sollen dann später auf einer Tafel im Eingangsbereich verewigt werden, ebenso auf einer Bürgerhaus-Homepage, die gerade in Arbeit ist."

 

Weiter Informationen zum Bürgerhaus und den Bausteinen findet Ihr ausserhalb unserer Website unter:
www.buergerhaus-sinspert.de

 
< zurück   weiter >

Counter

Besucher seit dem 21.01.2007